Aktuelles: Doppelkopfabend am Freitag, 25. Okt.19:30 Uhr bei Stanlein! +++ Vorschau: Kolpinggedenktag mit Maria 2.0!

Dankeschön!

Kürzlich erreichte uns dieses Dankesschreiben vom Internationalen Kolpingwerk an Frau Sabine Markmann für Ihren unermüdlichen Einsatz, Briefmarken für einen guten Zweck zu sammeln! Auch die Stromberger Kolpingsfamilie bedankt sich bei Sabine Markmann nochmals ganz herzlich!!!

Dankeschön 2019!

 

20jähriges Jubiläum:

Die Kolpingfamilie Stromberg sammelt

Briefmarken für einen guten Zweck!

Seit nun schon sage und schreibe 20 Jahre sammelt Sabine Markmann für die Kolpingfamilie Stromberg abgestempelte Briefmarken für einen guten Zweck.
Dazu benötigt sie die Mithilfe vieler Leute. Auch im Zeitalter von E-Mails und Frankieraufdruck bei Briefen, gibt es doch sicherlich noch genügend Post mit der altbewährten Briefmarke, gerade jetzt zu Weihnachten. Einfach die Briefmarke heraustrennen (nicht vom Papier ablösen), sammeln und beim nächsten Besuch in die Sammelbox werfen. Diese Box steht in dem Eingangsbereich der Hl.-Kreuz-Kirche in Stromberg.

Die Briefmarken-Kiste wird regelmäßig von Sabine Markmann geleert. Sie erteilt auch gerne nähere Informationen über diese Sammelaktion unter Tel: 02523 / 98884. Die Briefmarken kann man ihr auch direkt zuschicken oder bringen: Hofwiese 41, 59329 Wadersloh-Liesborn.

Seit Dezember 1998 konnten wir schon insgesamt über 330 Kilogramm Briefmarken nach Köln zum KOLPING INTERNATIONAL Cooperation e.V. schicken. Jährlich erwirtschaftet das Kolpingwerk im Durchschnitt einen Betrag von mehr als 15.000 EUR, so geht es aus dem jährlichen Dankesschreiben hervor. Im Jahr 2017 waren es sogar 27.353.01 EUR!

Aus diesen Mitteln werden z. B. international Berufsbildungsmaßnahmen finanziert, gerade für junge Menschen eine wichtige Grundlage, die ihnen eine Perspektive gibt. - Weiter wollen wir durch eine effiziente Projektarbeit im Dienste der Armen in Afrika, Asien und Lateinamerika Verbände wachsen lassen, in denen Menschen Unterstützung bei der Entwicklung ihrer eigenen Potentiale erhalten. Sei es in Ausbildungsgängen oder durch Kleinkredite, durch Trainings in der Herstellung von Bio-Dünger oder Weiterbildungen für junge Menschen - die Briefmarkenhilfe kommt an.- So schreibt KOLPING INTERNATIONAL.

LINK:https://www.kolping.net/so_koennen_sie_helfen/briefmarken_fuer_ausbildung.html

Wenn jeder engagiert mit sammelt, kann diese Sammelaktion weiterhin zu einem sichtbaren Erfolg führen. --- So erhalten die abgestempelten Briefmarken wieder einen „richtigen Wert“.

DANKE !!!

Großer Dank gilt Sabine Markmann für ihr großes schon 20 Jahre währendes ehrenamtliches Engagement zu dieser grandiosen Sammelaktion!