Vorschau/Aktuelles: Mitgliedervollversammlung am Di. 24.03.2020 im Vereinslokal Stanlein: der Lengericher Pfarrer Peter Kossen referiert zur Arbeitsmigration!
 

 

Mitgliedervollversammlung
 
Dienstag, 24.03.2020
 
19.30 Uhr im Vereinslokal!
 

 

Menschen werden angemietet, verschlissen und dann entsorgt!

 

„Billig! Billig! Billig!“ hat einen hohen Preis. Den Preis für verramschte Lebensmittel in unserem Land bezahlen Landwirte mit ihrer Existenz, rumänische und bulgarische Arbeits-migrant*innen mit ihrer Gesundheit und die Natur mit der Artenvielfalt und dem ökologischen Gleichgewicht. Werkverträge und Leiharbeit werden dabei zum Zweck von Lohn- und Sozialdumping hemmungslos missbraucht. Arbeitsmigranten leben in verschimmelten Bruchbuden als Bürger „zweiter Klasse“ und werden dafür noch mit Wuchermieten abgezockt. Sie werden gehandelt wie Ware, behandelt wie Leibeigene und verschlissen wie Gebrauchsgegenstände. Pfarrer Peter Kossen sagt: Es gibt Alternativen zum Verschleiß von Menschen, Tieren und Umwelt! Jetzt ist die Zeit, in der sich etwas verändert, durch Menschen, die etwas verändern!

 

Als Referenten zu diesem Thema begrüßt die Kolpingsfamilie auf der Mitgliederversammlung 

Pfarrer Peter Kossen aus Lengerich

Pfarrer Kossen war vor seinem Wechsel nach Lengerich Prälat im Offizialat Vechta. Bereits dort hat er für die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeiter und Arbeiterinnen in der Fleischindustrie gekämpft.

 

 
© Peter Kossen

 

_______________